11. Juni 2013

alte Buchseiten - neue Schätze

Ich weiss nicht, wie euch das geht aber ich LIEBE Bücher. 
Und nicht nur des Lesens wegen. 
Bücher sind einfach wunderschön - auch, oder vor allem, wenn sie ALT sind. RICHTIG alt! 
Damit meine ich, mindestens aus dem letzten Jahrtausend, am besten Anfang des letzten Jahrhunderts - in altdeutscher Schrift mag ich sie am Liebsten.
Vor nicht allzu langer Zeit hat meine Mutter ihre Regale entrümpelt und mir ein paar alte Schätzchen vermacht. Sie riechen ein wenig streng - dieses Mottenpulverzeugs wurde ja früher überall benutzt - aber irgendwie gehört das ja dazu, oder?
Heute wollte ich euch zeigen, was ich mit den Seiten gemacht habe.
Schon lange wollte ich in irgendeiner Art und Weise die Eckdaten unserer Familie festhalten. Das ist dabei herausgekommen:

Ich habe Buchseiten gestanzt und damit hinterlegt. Zum einen wollte ich das Ganze schlicht halten, aber für Akzente waren die Seiten perfekt.
Als ich das Ganze in einen Rahmen gepackt hatte, war es schon nicht mehr so einfach, Fotos zu machen. Aber dennoch:


Und hier noch ein paar weitere Fundstücke - ich sagte ja: ich liebe Bücher! Vielleicht kann ich in euch auch ein wenig Leidenschaft dafür wecken :)
4.Bei i love this gibt es diese süssen Kerzengläser, die mich mit ihrer Schlichtheit komplett überzeugt haben - eins, zwei Handgriffe und fertig ist ein tolles Mitbringsel. Oder gleich zum sich selbstbeschenken. 
Bei Pinterest habe ich viele interessante Ideen gefunden, was man so alles mit Buchseiten anstellen kann. Ich hab ein paar herausgepickt, die ich besonders fand.
Idemakeriet aus Schweden hat Schmetterlinge aus verschiedenen Seiten gestanzt, sie mit einem einfachen Wurstgarn zusammen gebunden und als Tischdeko benutzt. Schlicht, einfach und wirkungsvoll!

Hier gibt es eine Anleitung für selbstgemachte Papierrosen aus alten Buchseiten. Die pimpen jedes Geschenk auf, wie ich finde.

Vielleicht habt ihr ja auch noch ein paar Ideen und wollt sie mit uns teilen? Verlinkt doch gerne eure Werke oder sendet sie uns eine Mail unter tuerkis-eben(ät)web.de

Viele liebe Grüsse
Sabine

Kommentare:

  1. Ein toller Post für geniale Ideen aus alten Buchseiten - da sieht man doch mal, wie vielsitig sie verwendet werden können. Klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz tolle Idee, eure kleine Familienchronik mit alten Buchseiten. Ich teile deine Liebe zu Büchern, leider sind sie mir bis heute zu schade, um Buchseiten auszureißen ;-)

    LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Oh Sabine, die Chroniktafel ist ja zauberhaft!!! Genau mein Ding!
    Und die restlichen Ideen sind auch chic. Ich verarbeite ja auch zu gerne alte Buchseiten und horte sie daher auch immer in rauen Mengen.
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön!!!
    Gibts einen Tipp, wo man so einen schönen Rahmen mit Passpartout bekommen kann (Schwedisches Möbelhaus?).
    LG
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melli,
      leider gibt es DIESEN Rahemn nicht beim Schweden. Den hab ich mal bei der Ernst (ings) Familie mitgenommen :) Aber eigentlich kannst du jeden beliebigen Rahmen dafür nehmen und ein eigenes passendes Passpartout zuschneiden. Oder du lässt dir das passend in einem Rahmenatelier zuschneiden - das kostet nicht die Welt! Allerliebste Grüsse Sabine

      Löschen
  5. WOW Sabine der Bilderrahmen ist wunderwunderschön!!! Den werde ich mir in jedem Fall mal bookmarken. Eine ganz tolle Idee!
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen