30. April 2013

Masks - Schablonen

Masks oder auch Schablonen sind derzeit in der Scrapbooking-Szene ziemlich angesagt. Gerade im Mixed Media Bereich (Verwendung unterschiedlicher Materialen und Techniken) finden diese oft Verwendung. Aber auch clean&simple Scrapper kommen mit den Schablonen auf ihre Kosten.
Wir möchten Euch heute zeigen, wie unterschiedlich die Masks verwendet werden können.
Mit Masks lassen sich ganz unterschiedliche Strukturen und Muster erstellen. Ob Acrylfarbe, Stempelfarbe, Mister, Strukturpaste oder Gelmedium fast alles geht. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Glossy accents nicht unbedingt geeignet ist zur Benutzung mit Masks, da das Glossy zu dünnfliessend ist und so unter die Mask läuft, die Konturen also nicht klar sind. Aber man kann da sicher auch rumexperimentieren, ich habe meinen Nerven zuliebe darauf verzichtet.
Am einfachsten und effektivsten ist die Benutzung mit Stempelfarbe oder Mistern, dafür einfach die Mask auf das Objekt legen. Mit der Stempelfarbe drüber streichen oder tupfen. Ebenso funktioniert es mit Acrylfarben, die kann man mit einer Spachtel auftragen oder mit Pinseln, Schwämmen, was man eben so hat, da entstehen auch unterschiedlich schöne Strukturen. Für die Benutzung mit ColorSprays sollten die Masks ein wenig am Untergrund behaftet sein. Ich klebe die ein wenig mit Washi fest. Während des Besprühens wellt sich das Papier und so hebt sich auch die Mask, wenn diese nicht ein wenig fixiert ist, gibt es verschwommene Ergebnisse, was ja teilweise aber auch gewollt ist.
Wenn man ein dreidimensoniales Ergenbnis erzielen möchte, sollte man Strukturpaste (mit Spachtel oder alter Kreditkarte) auftragen...... Einen schönen Effekt gibt es auch mit Gelmedium. da dieses transparent trocknet gibt es einen wunderschönen, griffigen Abdruck der Schablone. Solange das Gelmedium nicht trocken ist, kann man z. B. noch Glitter oder ähnliches draufstreuen, auch das ergibt einen bezaubernden Effekt..
Und hier zeige ich Euch noch ein Layout, welches durch die Benutzung einer Mask in Kombination mit Colorspray entstanden ist.
Dann wünschen wir Euch viel Spaß beim Testen, für Fragen stehen wir Euch wie immer per mail oder Kommentar zur Seite.
Susanne

Kommentare:

  1. wow! Sehr tolle Idee und auch aufwendig, aber das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen! Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. uii. toll... danke fürs zeigen..
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Zeigen, das sieht klasse aus!! Macht direkt Lust aufs Ausprobieren!
    Heike

    AntwortenLöschen