19. Dezember 2012

Turboschnelle Last - Minute - Karten

Puhhh, habt ihr schon alle Weihnachtskarten verschickt? Falls nicht, hab ich hier noch ein paar ganz schnelle Ideen, bei denen ihr auch Papierreste sehr gut verwenden könnt.
Für die Karte oben links habe ich aus Papierresten unterschiedlich grosse Kreise ausgestanzt, diese zu einem Baum angeordnet, aufgeklebt, einen Weihnachtsgruss aufgestempelt ( dieser hier ist, wie die auf den anderen beiden Karten von einer Stempelplatte von Dani Peuss ), Stern dazu und fertig.
Oben rechts habe ich Dreiecke ausgestanzt (die kann man auch ohne Stanzer ganz prima machen), braune Baumstämme dazu, ein wenig Schnickschnack und Klimbim ;) und auch diese Karte ist fertig. Zum Schluss die Karte ganz unten - ganz ehrlich: einfacher geht es nicht. Unterschiedlich grosse Papierreste zuschneiden, aufkleben, Schnürchen, Glitzergarn und Co. zuschneiden, zu Schleifen binden, aufkleben - fertig. Stempel mit Weihnachtsgruss darauf und auch diese Karte ist im Nullkommanichts fertig!

Vor einiger Zeit hatten wir eine Anfrage, wie das denn mit dem Falzen funktioniere. Wenn ich Karten mache, schneide ich meine Rohlinge selbst zu - deshalb habe ich beim Falzen mal ein paar Fotos gemacht.
 An der gewünschten Stelle das Falzbein ansetzen - ich benutze ein Falzbrett, allerdings funktioniert das Falzen genauso mit einem Lineal und dem Falzbein- da muss man genau darauf achten, dass das Lineal beim Durchziehen des Falzbeines nicht verrutscht.
 Das Falzbein komplett mit leichtem Druck durchziehen, bis eine Einkerbung entsteht - siehe oben.
 Wie zu sehen, liegt die Einkerbung oben, das Papier wird in die entgegengesetzte Richtung gebogen. Ich merke mir das immer so, dass dieses "Tal" das durch den Falz entsteht, nun auf den "Berg" muss - ist das für euch verständlich?
Nun solltet ihr eine sauber gefalzte Karte haben - ich nehme nun das Falzbein und fahre damit an der Kante entlang, damit diese schön ordentlich ist.
Ich hoffe, ich konnte euch verständlich erklären, wie man falzt - falls noch weitere Fragen da sind, bin ich gerne bereit, diese zu beantworten.
Ich wünsche euch noch ein paar stressfreie Vorweihnachtstage!
Liebste Grüsse Sabine

1 Kommentar:

  1. Oh ich liebe die Lastminute Karten. ich brauch noch eine einzige und nach 70 bereits gebastelten Karten war irgendwie die Luft raus aber als ich die Karte mit den Kreisen sah, wusste ich, dass es DIE Karte ist, die noch fehlte.
    Tausend dank fürs zeigen
    GLG
    TAscha

    AntwortenLöschen