22. August 2012

Anleitung - schnelles Minialbum nach Susanne

Geht es Euch auch so, dass es manchmal beim Scrappen schnell gehen muss? 
Also ich bin ja so, dass ich unfertige Werke so gar nicht mag. 
Das ist auch der Grund warum ich nur äußerst selten Blanko-Minialben mache. 
Denn das würde in Vergessenheit geraten und ich würde das Album nie fertig kriegen. 
Meistens läuft es so, dass ich ein LO mit Fotos machen möchte und merke, das sind zu viele dafür - dann muss ein Mini her. 
Am besten eben auch eines, das schnell und einfach von der Hand geht. 
Und so eines, möchte ich Euch zeigen!
Eigentlich ganz einfach, überlegt Euch, welches PP ihr nutzen wollt, oder vielleicht auch nur mal aus Cardstock. 
Legt Euch das Passende raus, wählt ein Fotoformat. 
Hier im Beispiel habe ich Fotos drucken lassen, die ich mit dem iPhone gemacht habe, da sind die Maße 9x11,6cm. 
Wenn ihr wisst wie viele Seiten ihr benötigt, schneidet das PP und/oder den Cardstock in Streifen die Streifen sollten so hoch wie Eure Fotos und doppelt so breit sein. 
Da ich meine Fotos hochkant genommen habe, sind meine Streifen also 18x11,6cm groß.
Falzt die Streifen mittig und klebt dann Rückseite auf Rückseite, so entsteht eine Sternenform. 
Wenn ihr alle Seiten so miteinander verklebt habt, könnt ihr schon die Fotos einkleben. Damit ist der Block fertig. 
Jetzt baut euch noch ein Cover um diesen "Buchblock". 
Da ich zu den notorisch Faulen gehöre und nicht gerne ausmesse, habe ich das Innenleben mit der letzten Seite einfach auf das Cover PP geklebt, am Rücken eine Falzlinie gezogen, umgeklappt (um zu schauen, wie groß der Rücken werden soll) wieder eine Falzlinie gezogen und den überstehenden Rest einfach abgezogen. 

Wichtig ist, das Innenteil nur mit der letzten Seite am Cover zu verkleben, wenn man auch die erste Seite festklebt, klappt das auf und es entsteht eine optisch hässliche Spalte. 
Ich habe für das Cover den etwas dickeren Cardstock genommen. 
Das Cover habe ich dann einfach nochmal mit PP beklebt, so ist es auch schön stabil. 
Da das Mini in dieser Form aufklappt und ich das so überhaupt nicht mag, habe ich einen Tag an die Rückseite geklebt und diesen in Höhe der Buchbreite gefalzt und vorne einfach mit einem Klettpunkt befestigt. 
Das Ganze war vom Rohbau her in 20 Minuten gemacht, das Verzieren hat etwas länger gedauert.
Falls ihr irgendwelche Fragen zu diesem Album habt, wie immer, gerne eine Mail an tuerkis-eben(ät)web.de !
Gruß Susanne

Kommentare:

  1. oh ja, diese Art Minis mag ich ganz dolle.... tolle idee... danke fürs zeigen....

    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich klasse.
    Danke für die Anleitung.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Anleitung.
    Ich liebe Minis in jeglicher Form und suche immer wieder nach Ideen.
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für diese einfach umzusetzende Anleitung. Unter http://soloquerbeet.wordpress.com/2012/09/19/mini-album-beeren-lese-am-knick/
    seht Ihr meine Version.

    AntwortenLöschen