3. Juli 2012

Sommerzeit *Sommermini von Steffi*

Mir sind im letzten Jahr ein paar süße Sommerminialben über den Weg gelaufen und die Idee fand ich echt klasse. Im Sommer entstehen ja doch die meisten Bilder!
Aber für jeden Ausflug ein Mini oder Layout zu machen, sprengt ja auch schnell den Rahmen.
Da die Kinder und ich immer ganz begeistert von Weihnachtszeitalben sind,
warum nicht auch für den Sommer!?
Plan also beschlossen, nur dann kommt die Ausführung!!!
Format? Welches PP? Bindung? Wie die Foto's? CoverGestaltung? Und dann geht man auch noch im Netz surfen und sieht so schöne Sache - verflixt!
Also nochmal auf Start zurück, mit dem Vorsatz so simpel wie möglich,
aufstocken kann man immer noch! : )
Hier mal meine Gedankengänge ...
(wen das jetzt nicht interessiert, runterscrollen bis zu den Bildern)
Format: handlich sollte es sein, so dass ich auch mal eben schnell dran werkeln kann, ohne einen ganzen Tisch zu blockieren.
Ich habe mich für DinA5/hochkant entschieden, angenehme Größe und ausserdem hat sich der Pappekarton von der Caprisonne sich so super für das Cover angeboten.
Bevor man Material ordert, ruhig mal schauen was man so zu Hause hat.
PP: ich nutze Scrapbookpapiere ja lieber für die Covergestaltung oder/und als Highlight für die Seiten.
Innenseiten also lieber neutral. Karteikarten, lieber Blanko oder kariert?
Bindung: immer so eine Sache! Angebracht wäre ja was Erweiterungsfähiges z.B. Buchringe oder Ringmechanik! Hatte ich aber schon so oft!
Mir war mal nach einer Collegeblockbindung mit der Bind it all, falls der Platz doch nicht reichen sollte, werde ich ein Zweites werkeln und dafür eine Doppelhülle nähen!
Foto's: beim Format DinA5 kann man ja nicht so groß nehmen, also 9x13, Miniprints und
weil ich es schon immer mal machen wollte, mit weißem Rand!
Und damit der weiße Rand toll zu Geltung kommt, die karierten Karteikarten dafür gewählt. Das hebt sich schön ab.
Cover Design: manchmal habe ich Ideen, die mich dann fertig, nicht glücklich machen!
Bei diesem Mini gab es noch einen zweiten Anlauf, da brauche ich gerne auch etwas länger.
Dann lege ich Papiere und Alphas zusammen, schiebe und rücke ich hin&her, bis es für mich stimmig ist.
Mein SommerMini 2012, in Zitronen/Holzoptik, mit karierten Innenseiten!
Und der Plan ist es, diese Seiten  mit den Bildern zu füllen und die Notizen einfach dazu zu schreiben, ohne große Planung, einfach drauf los. Und es muß auch nicht jeden Tag sein! Soll ja nicht in Stress ausarten.
Den Rest lasse ich einfach mal auf mich zukommen : )
Der erste Fotoschwung kam gestern (Edit: Innenseiten gibt es hier zu sehen), das Mini ist bereit, fehlt nur noch ein bisschen Sommer!
Wem jetzt die Idee auch gefällt, schnappt euch einen Notizblock und und plant euer Sommermini.
Und für den Inhalt, ob es die Pflanzen im Garten sind, Käfer, Grashüpfer oder Schmetterlinge, Sonnenauf- oder Untergänge, Unternehmungen, Sommergewitter, Grillpartys, da gibt es ja so viel : ) knipst euren Sommer!
Haltet es erstmal einfach auf den Innenseiten, sonst habt ihr nach den ersten Seiten keine Lust mehr.
Und noch ein paar schöne Entdeckungen dazu von mir...
HIER, HIER, HIER, HIER, HIER, HIER, HIER und HIER!
Susanne habe ich mit der Idee auch angesteckt, das könnt ihr dann die Tage sehen!
Liebe Grüße Steffi

Kommentare:

  1. Tolle Idee!
    So ein Sommer-Mini hab ich mir auch gescrappt, ich hätte irgendwann gar kein Platz mehr wenn ich für jeden Ausflug ein Mini Scrappen würde!

    Liebe Grüße, Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Auch das ist super schön! Hach, irgendwie steckt ihr mich an mit euren Sommeralben und grad, wenn man nicht wegfährt, ist es so ne tolle Idee.
    Blöd nur, dass wir umziehen, ächz, und dass ich eh schon nicht mit meinem Project Life hinterhekomme. Mal sehen :-)

    AntwortenLöschen