1. Juni 2012

DIY- Kalender

Heute gibt es wieder einen kleinen Dekotipp von uns. 
Ich habe dafür einen Keilrahmen mit den Massen 30x70cm verwendet. Den Rahmen mit weißer Acrylfarbe grundiert, anschließend mit braun leicht gewischt und dann mit einem Minimister in braun bekleckst.
 Die Buchstaben sind mit der Slice aus PP ausgeschnitten und mit ganz normalem Kleber aufgeklebt. Ich habe anschließend die lange Seite immer im gleichen Abstand mit kleinen Haken versehen, an die ich die ausgestanzten Kreise mit Datum und Namen der Geburtstagskinder hängen kann - da kann man beliebig viele Kreise anhängen. Am besten geht das, wenn man die kleinen Ringe nimmt, die ansonsten zur Schmuckherstellung benutzt werden.Die Ränder des Rahmens habe ich mit Washitape beklebt, weil mir das am besten gefallen hat.
     
hier habe ich etwas ganz Ähnliches gesehen und bin dadurch auf diese Idee gekommen. 8Stück von diesen Geburtstagskalendern habe ich gefertigt und verschenkt - bei manchen habe ich auch einfach 
" WER & WANN " als Titel eingesetzt. 
Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Nun hoffe ich, dass ich euch inspirieren konnte und wünsche viel Spass beim Nachbauen!

Liebe Grüsse
Sabine

Kommentare:

  1. Gut dass ich einen von Dir geschenkt bekommen habe, da muss ich nicht nachbauen!:-))))) Welch ein Glück eine kreative Schwester zu haben!!!
    Liebe Grüße von Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ne klasse Idee, und wesentlich schicker als so ein schnöder Kalender dafür. Ich bräuchte da noch was für meine Küche.
    LG Tine

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine tolle Idee, klasse gemacht.

    Danke für´s Zeigen,

    lg von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das sooooo toll!
    Das werd´ich demnächst mal ausprobieren <3

    LG
    Eileen

    AntwortenLöschen